Diabetologie

"Zusätzlich ist es uns , dank der Unterstützung von Dr. med. Peter Zimmer, als ehemaliger Oberarzt im Klinikum Ingolstadt und erfahrener Diabetologe, möglich zusätzlich einen Schwerpunkt im Bereich der Behandlung und Betreuung von Diabetikern legen zu können."

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) ist die Bezeichnung für verschiedene Stoffwechselerkrankungen und wird grob unterteilt in Diabetes mellitus Typ1 und Typ2. Grundsätzlich liegt teilweise oder komplett eine Unfähigkeit des Stoffwechsels vor Zucker asl wichtigen Energielieferant in die Körperzellen einzubauen.


Verursacht wird dies durch einen absoluten (Typ1) oder relativen (Typ2) Mangel des Hormons Insulin, das in der Bauchspeicheldrüse (lat. Pankreas) produziert wird. Kennzeichnend für diese Erkrankung ist ein hoher Zuckeranteil (Glucose) im Blut (Hyperglykämie), aber auch im Urin. Unbehandelt kann eine Hyperglykämie zu lebensbedrohlichen Zuständen führen.


Langfristig kann eine unzureichende Behandlung zu Ablagerung der Zucker- Kristalle in den kleinen und später auch in den großen Gefäßen des Körpers führen und Schädigungen in den einzelnen Organen verursachen (Auge, Niere, Nerven, usw.) Daher ist diese Stoffwechselerkrankung dringend behandlungsbedürftig und bedarf regelmäßiger Kontrollen der etwaigen Therapie. Die Behandlung von Patienten mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) beinhaltet nicht nur die Gabe von Medikamenten oder die Einstellung auf Insulinspritzen, sondern ist weitaus vielschichtiger zumal auch die durch die Erkrankung verursachten Probleme vielzählig sind.

Zur Kontrolle des Krankheitsverlaufes gehört auch eine regelmäßige Kontrolle des Augenhintergrundes beim Augenarzt, die Messung der peripheren Sensorik (Füße), die regelmäßige Vorstellung zur medizinische Fußpflege (a.B. diabetologisch geschulte Podologin) und die regelmäßige Teilnahme an Schulungsprogrammen zum eigenen Umgang mit der Erkrankung.

Vor allem Sport und Bewegung stellen eine zentrale Rolle in der Behandlung und Prävention einer Diabetes- Mellitus- Erkrankung dar. Unter www.diabetes-sport.de finden Sie die Internetseite der „Arbeitsgemeinschaft Diabetes & Sport der Deutschen Diabetes- Gesellschaft (DDG)“. Ein Verein der es sich zum Ziel setzt Ärzte und Patienten zu motivieren und „in Bewegung“ zu bringen und Sportgruppen sowie Bewegungsinitiativen zu etablieren.
Wesentlich an diesen Programmen und deren Umsetzungen ist Herr Dr. Peter Zimmer beteiligt. Daher können wir uns dank seiner überaus erfahrenen Unterstützung der Behandlung der Diabetes- Patienten in vollem Maße zuwenden.

  • Individuelle Sprechstunde für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2
  • Strukturierte Einzel- und Gruppenschulung für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2
  • Betreuung und Behandlung von Patientinnen mit Gestationsdiabetes (Schwangerschaftsdiabetes)
  • Insulinpumpeneinstellung und -schulung
  • Kinderdiabetologie